Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Reisebüro Nord

Lufthansa City Center

Telefon: 0351 / 814020
Fax:
+49 0351 / 8140210
E-Mail:
info@lcc-dresden.de

Königsbrücker Str. 48,
01099 Dresden
Deutschland

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.

Kuramathi - Perle im Indischen Ozean

Kuramathi ist tatsächlich eine einzigartige Perle in der Vielfalt der maledivischen Inselwelt.

Besonders für Malediven Einsteiger ist die Insel geeignet. Denn mit rund 2,5 km Länge (einschließlich Sandbank) und 500 m Breite ist es die größte touristisch erschlossene Insel der Malediven.

Ca. 60 km entfernt von Male in westliche Richtung befindet sich Kuramathi  im kleinen Rasdhoo-Atoll. Empfehlenswert ist eine 15 minütige Anreise per Wasserflugzeug.  Flugzeuge starten aller 30-60 Minuten. Die Wartezeit verbringen Sie in einer klimatisierten Lounge des Resorts. 

Auch eine Anreise per Schnellboot ist möglich. Jeder Reisende sollte aber wissen, dass selbst bei geringem Wellengang der Magen recht unangenehm reagieren kann.

Für die 10 stündige Anreise ab Deutschland gibt es neuerdings diverse Direktverbindungen von Condor, Lufthansa und Eurowings. Auch mit verschieden Golf Airlines und selbst mit Aeroflot ist eine Anreise mit Zwischenstopp möglich.

Ab Flughafen Male erfolgt der Gepäcktransport bis zum Resort in Verantwortung des Hotels. Die Organisation ist perfekt und alles funktioniert reibungslos auch bei Abreise.

 

Kuramathi wurde bereits recht früh für den Tourismus erschlossen. Schon in den 70iger Jahren entstand die erste Hotelanlage.  In den weiteren Jahren entstanden neue Anlagen und 2009 wurden die bestehenden Anlagen unter den Namen Kuramathi Island Resort vereinigt.

Im Jahr 2016 erfolgte die finale Fertigstellung  des hochmodernen Teiles des Resorts im schmalen Teil der Insel.

Trotz der Größe der Insel und der stattlichen Anzahl von verschieden Unterkünften macht Kuramathi keinen lauten oder überlaufenen Eindruck.

Das Personal ist sehr aufmerksam und super freundlich.

Verschiedene Zimmer für jeden Geschmack und Geldbeutel lassen genauso wenig Wünsche offen, wie 12 verschiedene Restaurants und    7 Bars jedem Geschmack gerecht werden.

Für Naturliebhaber empfehle ich den älteren (breiten) Teil der Insel. Wer das Moderne im Einklang mit der Natur sucht, ist im oberen Teil der Insel besser aufgehoben. Auch das dazu zugeordnete Hauptrestaurant  „Farivalhu“ ist modern und lichtdurchflutet.

Je nach gebuchter Unterkunftskategorie ist ein Hauptrestaurant fest zugeordnet.

Für Familien besonders empfehlenswert sind die Two Bedroom Beachhouses mit 205 Quadratmetern. Mit Kleinkindern empfehle ich die Lagunenseite besonders, da dort die Kinder unbeschwert am Sandstrand spielen können.

Die Riffseite ist empfehlenswert für Gäste, welche viel schnorcheln wollen. Für diesen Strandabschnitt sind Badeschuhe empfehlenswert.

Ebenso wichtig ist für empfindsame Haut eine UV Licht absorbierende Badebekleidung. Vor Ort ist diese in den Shops auch erhältlich, aber viel teurer als in Deutschland.

 

Die Preise in den Restaurants und Bars sind inseltypisch gehoben. 

Wenn es in das Budget passt ist All Inklusive Verpflegung eine lohnenswerte Investition. Noch besser ist Select All Inklusive.

Mit dieser Verpflegungsart können alle 12 Spezialitätenrestaurants kostenfrei genutzt werden.

Eine Platzreservierung (höchstens zwei Tage im Voraus buchbar) ist trotzdem notwendig.

Besonders empfehlenswert ist ein Abendessen im „The Kobe“.

Tolles Ambiente und Essen vom Teppan Yaki Grill als Live Cooking.

Fangfrischer Fisch wird im Restaurant „The Reef“ serviert.

Dabei kann man seine Fischauswahl an der Fischtheke selbst treffen, oder sich fachkundig beraten lassen.

Wer in Anbetracht der heißen Temperaturen weite Wege scheut, braucht keine Angst zu haben.

Elektro Buggys bringen die Gästekostenfrei und rund um die Uhr von einer Seite der Insel zur anderen Seite.

10 Tage Aufenthalt im Kuramathi Island Resort sind wie im Fluge vergangen.

Sehr zufrieden und erholt, aber leider mit etwas Übergewichtm, mussten wir das Paradies wieder verlassen.

Aber wir kommen bestimmt wieder !!

 

 

 

von:

Peter Schneider

Reisebüro Nord
Königsbrücker Straße 48
Tel:
0351 8140211
p.schneider@lcc-dresden.de